SG Motor Arnstadt

Sportakrobatik

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

News

Vereinsinfo

Termine

Kontakt

Presse

Historie

Datenschutz

 

 

 

 

 

 

 

2004

2006

2007

2008

2009

2010

2011

 

2012

2013

2014

2015

2016

2017

2018

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

10.11.2012 - Meisterschaften des Turngaues Mittelthüringen

 

Nicht mehr lang, dann neigt sich dieses Wettkampfjahr auch bei den Sportakrobaten dem Ende zu. Der vorletzte Wettkampf für die Nachwuchsklassen, die Meisterschaften des Turngaues Mittelthüringen, fand am Samstag, dem 10.11.2012, statt.

Trotz der kleinen Turnhalle und des schlechten Wetters ließen sich die Sportlerinnen nicht die Laune verderben und waren stets motiviert, gute oder sogar ausgezeichnete Leistungen zu vollbringen.

Zwei Damengruppen sowie ein Damenpaar der SG Motor Arnstadt (Abteilung Sportakrobatik) haben nicht nur mit Ehrgeiz und Spaß, sondern mit Erfolg am Wettkampf teilgenommen.  Die Damengruppe Laura Bauer, Ulrike Franke, und Lilly Münch konnte mit einer guten Kür den 3. Platz in der Altersklasse Breitensport erreichen. Noch ein bisschen mehr konnten sich dann Luisa Gregor und Franka Schwab über den ersten Platz in der Klasse A2 freuen. Sie überzeugten mit hoher Schwierigkeit und einer sauberen Ausführung ihrer Kürübung. Auch wenn sie noch nicht lange zusammen turnen, so steht ihnen schon jetzt eine erfolgreiche Zukunft bevor, wenn sie weiter mit so viel Engagement trainieren und von Verletzungen verschont bleiben.

Die jüngsten Teilnehmer des Vereins, die Damengruppe Anna Reuter, Nina Schäfer und Milena Spaete hat sich ebenfalls viel Mühe gegeben und errang den 4. Platz in der Klasse A1gegen durchweg ältere Sportlerinnen. Technische Fehler und bisher noch niedrige Schwierigkeit waren der Grund dafür. Es bleibt also die Aufgabe, an der Beseitigung der Fehler und der Erhöhung der Schwierigkeit der zu zeigenden Elemente zu arbeiten.

Wer dieses Mal nicht mit sich zufrieden sein konnte und nochmals zeigen möchte, welch guter Sportler in ihm steckt, der hat beim Weihnachtsturnier in Gispersleben am 07.12.2012 die letzte Chance, bevor eine kleine Wettkampfpause eintritt.